Versandkostenfrei ab 150€ *KONTAKT

Lebendtierversand: Deutschland & Österreich
Ab 14,90€ mit GO! Overnight Express
0Artikel

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Product was successfully added to your shopping cart.

Grundel

Grundel kaufen: Meerwasser Grundeln für Ihr Aquarium

Liebe Kunden,

wir bitten um Verständnis, daß nicht alle Grundeln die wir Ihnen in unserem Onlineshop anbieten, automatisch sofort lieferbar, bzw. in der angegebenen Zeit lieferbar sind. Eine aktuelle Stockliste können wir leider nicht gewährleisten.

Nach einer Bestellung setzen wir uns gegeben Falls mit Ihnen in Kontakt, um Sie über die Verfügbarkeit zu informieren und Ihnen den möglichen Versandtermin mitzuteilen.
Bitte hinterlassen Sie uns eine Telefonnummer über die wir, oder das Versandunternehmen Sie erreichen kann!

Bei den Bildern handelt es sich um Beispielbilder.

Möchten Sie sich vorab näher informieren?
Gerne helfen wir Ihnen, und informieren Sie persönlich, schnell und unkompliziert: zur Kontaktseite.

 

   

Artikel 1 bis 10 von 24 gesamt

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  1. Amblyeleotris aurora Wächtergrundel

    Amblyeleotris aurora Wächtergrundel

    Wissenschaftlicher Name: Amblyeleotris aurora

    Umgangssprachlicher Name: Wächtergrundel

    Herkunft: Afrika, Andamanen See, Indischer Ozean, Malediven

    PH: 8.1-8.4 KH: 7-14

    Endgröße: 5 bis zu 10 cm

    Aquariumgröße: ab 100 l

    Temperatur: 24 - 28 °C Futter: Flocken- & Frostfutter

    Haltung: Einzeln, Paar, Gruppe

    Haltungsbeschreibung:

    Amblyeleotris aurora ist in Teilen des Indopazifiks verbreitet wo sie zumeist auf Sandböden in Tiefen bis zu 10m anzutreffen ist.

     Amblyeleotris aurora ist eine einfach zu haltende Grundelart, die mitunter transportempfindlich sein kann.

    Sie geht eine Symbiose mit Knallkrebsen ein und sollte daher auch im Aquarium gemeinsam mit einem Knallkrebs gehalten werden.

    34,00 €
    Inkl. 16% MwSt., zzgl. Versandkosten
  2. Amblyeleotris diagonalis - Diagonal -Wächtergrundel

    Amblyeleotris diagonalis - Diagonal -Wächtergrundel

    Herkunft: Indischer Ozean

    PH: 8.1 - 8.4

    KH: 7-14

    Endgröße: bis zu 10 cm

    Aquariumgröße: ab 450 l

    Temperatur: 24 - 28 °C

    Futter: Flocken- & Frostfutter

    Haltung: Einzeln, Paar, Gruppe

    34,00 €
    Inkl. 16% MwSt., zzgl. Versandkosten
  3. Amblyeleotris guttata - Rußbauch-Wächtergrundel

    Amblyeleotris guttata Rußbauch-Wächtergrundel

    Herkunft: Mikronesien, Philippinen, Samoa, Westpazifik

    PH: 8.1 - 8.4

    KH: 7-14

    Endgröße: bis zu 9 cm

    Aquariumgröße: ab 140 l

    Temperatur: 24 - 28 °C

    Futter: Flocken- & Frostfutter

    Haltung: Einzeln, Paar

    34,00 €
    Inkl. 16% MwSt., zzgl. Versandkosten
  4. Amblyeleotris latifasciata Weißstreifen Wächtergrundel

    Amblyeleotris latifasciata Weißstreifen Wächtergrundel

    Wissenschaftlicher Name: Amblyeleotris latifasciata

    Umgangssprachlicher Name: Weißstreifen Wächtergrundel

    Herkunft: Afrika, Andamanen See, Indischer Ozean, Malediven

    PH: 8.1-8.4 KH: 7-14

    Endgröße: 5 bis zu 10 cm

    Aquariumgröße: ab 100 l

    Temperatur: 24 - 28 °C Futter: Flocken- & Frostfutter

    Haltung: Einzeln, Paar, Gruppe

    34,00 €
    Inkl. 16% MwSt., zzgl. Versandkosten
  5. Amblyeleotris randalli Randalls Partnergrundel

    Amblyeleotris randalli Randalls Partnergrundel

    Wissenschaftlicher Name: Amblyeleotris randalli

    Umgangssprachlicher Name: Randalls Partnergrundel

    Herkunft: Indischer Ozean PH: 8.2 - 8.4 KH: 7-14

    Endgröße: bis zu 9 cm

    Aquariumgröße: ab 150 l

    Temperatur: 24 - 28 °C

    Futter: Flocken- & Frostfutter

    Haltung: Einzeln, Paar, Gruppe

    Haltungsbeschreibung:

    Amblyeleotris randalli ist in Teilen des Indo-Pazifiks und des Roten Meeres verbreitet, wo sie zumeist auf Sandböden in Tiefen bis zu 20m anzutreffen ist.

    Amblyeleotris randalli geht eine Symbiose mit Knallkrebsen ein und sollte daher auch im Aquarium gemeinsam mit einem Knallkrebs gehalten werden.

    Optimaler Partner wäre Alpheus rapicida. Andere Knallkrebse werden aber zumeist ebenfalls als Partner angenommen.

    Das Aquarium sollte über einen Sandboden mit flachen Steinen, unter denen die Tiere ihre Wohnhöhlen bauen, verfügen.

    Amblyeleotris randalli ist gut mit friedlichen und freischwimmenden Fischen zu vergesellschaften! Die Futteraufnahme ist unproblematisch, sie nehmen sowohl Flocken- als auch Frostfutter bereitwillig an.

    Es ist darauf zu achten, dass das Futter bis zu den Grundeln gelangt und nicht von Nahrungskonkurrenten vertilgt wird! Eventuell muss daher auf Rohrfütterung zurück gegriffen werden.

    Da Amblyeleotris randalli zu den größeren Grundeln zählt, verträgt sie sich auch gut mit größeren Fischen im Aquarium und ist, gerade in Verbindung mit einem Knallkrebs, weniger schreckhaft als andere Grundelarten.

    In Bezug auf die Wasserparameter sind Meerwasserfische deutlich toleranter als andere Pfleglinge (wie z.B. Korallen, Anemonen und Schalentiere), die im Aquarium gepflegt werden. Daher sind die Werte zwar zu berücksichtigen, aber zu Gunsten der empfindlicheren niederen Tiere einzustellen. Interne Unterhaltung

    34,00 €
    Inkl. 16% MwSt., zzgl. Versandkosten
  6. Amblyeleotris wheeleri - Wheelers Partnergrundel

    Amblyeleotris wheeleri - Wheelers Partnergrundel

    Australien, Fidschi, Indopazifik, Japan, Ostafrika

    PH: 8.1 - 8.4

    KH: 7-14

    Endgröße: bis zu 10 cm

    Aquariumgröße: ab 140 l

    Temperatur: 24 - 28 °C

    Futter: Flocken- & Frostfutter

    Haltung: Einzeln, Paar, Gruppe

    28,00 €
    Inkl. 16% MwSt., zzgl. Versandkosten
  7. Amblyeleotris yanoi - Fahnenschwanz-Wächtergrundel

    Amblyeleotris yanoi Fahnenschwanz-Wächtergrundel

    Herkunft: Bali, Indonesien, Westpazifik

    PH: 8.1 - 8.4

    KH: 7-14

    Endgröße: bis zu 10 cm

    Aquariumgröße: ab 140 l

    Temperatur: 24 - 29 °C

    Futter: Flocken- & Frostfutter

    Haltung: Einzeln, Paar, Gruppe

    34,00 €
    Inkl. 16% MwSt., zzgl. Versandkosten
  8. Amblygobius phalaena Bagger-Grundel

    Wissenschaftlicher Name: Amblygobius phalaena

    Umgangssprachlicher Name: Bagger-Grundel

    PH: 8.1 - 8.4 KH: 7-14

    Endgröße: bis zu 12 cm

    Aquariumgröße: ab 150 l

    Temperatur: 24 - 28 °C

    Futter: Flocken- & Frostfutter

    Haltung:Einzeln, Paar, Gruppe

    Haltungsbeschreibung Amblygobius phalaena ist in Teilen des Pazifiks verbreitet, wo sie einzeln oder paarweise auf Sand oder Korallenschotter in Tiefen bis zu 20m anzutreffen ist.

    Das Aquarium sollte über einen Sandboden mit flachen Steinen, unter denen die Tiere ihre Wohnhöhlen bauen, verfügen.

    Amblygobius phalaena ist gut mit friedlichen und freischwimmenden Fischen zu vergesellschaften!

    Die Futteraufnahme ist unproblematisch, sie nehmen sowohl Flocken- als auch Frostfutter bereitwillig an.

    Amblygobius phalaena macht dem Namen Baggergrundel alle Ehre. Sie baggert den Bodengrund durch und hält ihn dadurch sauber und hell.

    Dabei frisst sie sowohl Fadenalgen als auch Cyanobakterien.

    24,00 €
    Inkl. 16% MwSt., zzgl. Versandkosten
  9. Cryptocentrus cinctus - Zitronen Wächtergrundel Cryptocentrus cinctus - Zitronen Wächtergrundel
    Neu

    Cryptocentrus cinctus - Zitronen Wächtergrundel

    Cryptocentrus cinctus - Zitronen Wächtergrundel

    Herkunft: Japan, Mikronesien, Palau, Singapur, Westpazifik

    PH: 8.1 - 8.4

    KH: 7-14

    Endgröße: bis zu 9 cm

    Aquariumgröße: ab 140 l T

    emperatur: 24 - 28 °C

    Futter: Flocken- & Frostfutter

    Haltung: Einzeln, Paar, Gruppe

    34,00 €
    Inkl. 16% MwSt., zzgl. Versandkosten
  10. Cryptocentrus leptocephalus Schlankkopf-Symbiosegrundel

    Cryptocentrus leptocephalus Schlankkopf-Symbiosegrundel

    Wissenschaftlicher Name: Cryptocentrus leptocephalus

    Umgangssprachlicher Name: Schlankkopf-Symbiosegrundel

    Herkunft: Indonesien, Malaysia, Neu Kaledonien, Riukiuinseln, Westpazifik

    PH: 8-8.5 KH: 7-14

    Endgröße: bis zu 8 cm

    Aquariumgröße: ab 170 l

    Temperatur: 24-28 °C

    Futter: Flocken- & Frostfutter

    Haltung: Einzeln, Paar, Gruppe

    Haltungsbeschreibung:

    Cryptocentrus leptocephalus ist im Westpazifik und dem nordwestlichen Australien verbreitet, wo sie zumeist an Riffen in Tiefen bis zu 10m anzutreffen ist.

    Cryptocentrus leptocephalus ist eine einfach zu haltende Grundelart, die mitunter transportempfindlich sein kann.

    Sie geht eine Symbiose mit Knallkrebsen ein und sollte daher auch im Aquarium gemeinsam mit einem Knallkrebs gehalten werden.

    Mögliche Partner wären Alpheus bellulus, A. ochrostiatus oder A. rapicida.

    Das Aquarium sollte über einen Sandboden mit flachen Steinen, unter denen die Tiere ihre Wohnhöhlen bauen, verfügen.

    Die Knallkrebse halten mit einem Fühler steten Kontakt mit der Grundel. Cryptocentrus leptocephalus ist gut mit friedlichen und freischwimmenden Fischen zu vergesellschaften!

    Die Futteraufnahme ist unproblematisch, sie nehmen sowohl Flocken- als auch Frostfutter bereitwillig an.

    In Bezug auf die Wasserparameter sind Meerwasserfische deutlich toleranter als andere Pfleglinge (wie z.B. Korallen, Anemonen und Schalentiere), die im Aquarium gepflegt werden. Daher sind die Werte zwar zu berücksichtigen, aber zu Gunsten der empfindlicheren niederen Tiere einzustellen.

    28,00 €
    Inkl. 16% MwSt., zzgl. Versandkosten

   

Artikel 1 bis 10 von 24 gesamt

  1. 1
  2. 2
  3. 3